Verfügbare Systeme

Verfügbare Systeme

 

Einwegsystem: die „bequeme“ Produktlösung für unterwegs

Eine Einweg-E-Zigarette enthält bereits alles, was zum Sofort-Konsum benötigt wird:Verdampfer-Einheit, Liquid sowie Batterie.

                                                           

Dabei entspricht eine E-Zigarette bis zu ca. 25 konventionellen Zigaretten (abhängig vom Modell, dem Rauchverhalten und der Stärke der Zigaretten). Wenn sie leer geraucht ist, entsorgt sie der Konsument wie Elektromüll.

 

 


CAP-System: das einfache Mehrwegsystem

Die Liquids befinden sich mit dem Verdampfer in einem Cap (Kartusche), was auf den Akku aufgeschraubt oder aufgesteckt (je nach Modell) wird. Ist das Cap leer, wird ein neues aufgesteckt; ist der Akku leer, wird er über einen USB-Stecker z.B. am PC aufgeladen. Ein Cap entspricht ca. 25 (Snoke) bis 35 (NJOY) konventionellen Zigaretten, abhängig vom Rauchverhalten.

Ein Cap entspricht ca. 25 (Snoke) bis 35 (NJOY) konventionellen Zigaretten, abhängig vom Rauchverhalten.

 

 


Nachfüll-System: das konventionelle Mehrwegsystem

Die Liquids werden in einem Tank aufgefüllt. Moderne Systeme sorgen dafür, dass trotz des Handlings mit offenen Flüssigkeiten der Tank immer dicht ist und nichts ausläuft. Ist der Akku leer, wird auch dieser über ein USB-Kabel z.B. am PC aufgeladen. Produkte dieses Systems haben i.d.R. nicht mehr das Aussehen einer Zigarette. 

 

Zuletzt angesehen